COLEGIUL NAŢIONAL “DECEBAL” DEVA

~ Forum intern destinat discuţiilor despre activităţile şcolare din această instituţie ~
Acum este Sâm Aug 24, 2019 4:10 pm

Ora este UTC + 3




Scrie un subiect nou Răspunde la subiect  [ 1 mesaj ] 
Autor Mesaj
 Subiectul mesajului: Allgemeine Deutsche Zeitung
MesajScris: Joi Noi 11, 2010 11:40 pm 
Neconectat

Membru din: Lun Feb 16, 2009 8:48 pm
Mesaje: 25
Die richtige Einführung
Lehrer setzten sich mit neuem Deutschlehrbuch auseinander / Von Raluca Nelepcu

Ein neues Lehrbuch braucht eine entsprechende Einführung. Das weiß Rolf Willaredt, Fachberater für Deutsch seitens der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), der vor Kurzem ein Seminar für Lehrer aus ganz Rumänien in Temeswar/Timisoara organisiert hat.

Ziel des Seminars war, das im Sommer herausgebrachte Deutschlehrbuch der zehnten Klasse näher kennenzulernen und sich untereinander auszutauschen, wie man es am besten im Unterricht einsetzen kann. 17 Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer aus acht rumänischen Verwaltungskreisen waren angereist, um sich mit dem Deutschlehrbuch der 10. Klasse zu befassen. Dabei waren auch einige der Autorinnen und Autoren.

6000 Euro kostete die Erstellung des Buches, die Seminare, die das Autorenteam nötig hatte, ausgenommen. Zwei Jahre lang arbeiteten die acht Lehrer aus Temeswar und Arad, um das Lehrbuch zu gestalten. Sprachkompetenz, Sozialkompetenzen, Europakompetenz, Geschichtsbewusstsein und Medienkompetenz – das alles soll das Lehrbuch den Schülern vermitteln. Es wurde nach den Inhalten und Aufgabenstellungen des rumänischen Lehrplans erarbeitet und zieht die Interessen der Schüler in Betracht. Das Buch ist in acht Kapitel unterteilt. Literarische Texte und Auszüge sowie Sachtexte sind darin enthalten. Auch Artikel aus der „Allgemeinen Deutschen Zeitung für Rumänien“ wurden abgedruckt. Obwohl laut Lehrplan die Grammatikfragen bis zur 10. Klasse beantwortet sein sollten, wurden trotzdem welche in das Buch aufgenommen. Das Buch umfasst unter anderen ein Kapitel über die Revolution 1989 in Rumänien. Dem Thema, das sogar in Geschichte nur recht dünn behandelt wird, wird im Deutschlehrbuch der Klasse 10 besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Im Rahmen des Seminars begaben sich die Lehrer in die Gedenkstätte der Revolution, wo sie die Aufgabenstellungen im Buch zu erläutern versuchten.

„Ich habe gelernt, dass man die Schüler in erster Linie für ein Thema motivieren soll und ihnen nicht einfach sagen kann, dass es für die Prüfung wichtig sei“, sagt Nadia Pitu, Deutschlehrerin am Decebal-Nationalkolleg in Diemrich/Deva. Das „interessante Lehrbuch“ wirke daher sehr motivierend für die Schüler. „Ich habe den Schülern die Struktur des Lehrbuchs erklärt und ihnen gezeigt, dass es eigentlich alles enthält, was sie auch für die Prüfung brauchen. Nur sind es diesmal keine langweiligen Kommentare, sondern aktuelle Themen, die die Schüler direkt ansprechen. Es werden nicht nur Kenntnisse vermittelt, sondern auch Kompetenzen“, erklärt Nadia Pi]u, die seit elf Jahren unterrichtet.

Jahrelang hatte es keine Deutschlehrbücher fürs Lyzeum gegeben, die Lehrer mussten jeder in eigener Weise mit dem Lehrplan zurecht kommen. „Man hat jetzt einige Impulse, was man damit anfangen kann. Man weiß, was man im Unterricht braucht“, sagt Magdalena Balogh, die seit 36 Jahren im Unterrichtswesen tätig ist. Die Deutschlehrerin am Nikolaus-Lenau-Lyzeum in Temeswar gehört zum Autorenteam und hat schon mal feststellen können: „Die Schüler waren begeistert über das neue Lehrbuch“, schließt sie.


Sus
 Profil  
 
Afişează mesajele de la anteriorul:  Sortează după  
Scrie un subiect nou Răspunde la subiect  [ 1 mesaj ] 

Ora este UTC + 3


Cine este conectat

Utilizatorii ce navighează pe acest forum: Niciun utilizator înregistrat şi 32 vizitatori


Nu puteţi scrie subiecte noi în acest forum
Nu puteţi răspunde subiectelor din acest forum
Nu puteţi modifica mesajele dumneavoastră în acest forum
Nu puteţi şterge mesajele dumneavoastră în acest forum
Nu puteţi publica ataşamente în acest forum

Căutare după:
Mergi la: